Am Samstag, den 21. Mai 2022 starteten wir, die Mitarbeiter des CVJM Ebersbach und der Kirchengemeinde Roßwälden, zu einer Kanufahrt auf der schönen Donau.
Los ging es um 7:30 Uhr am CVJM-Häusle mit fünf Kanus am Haken. Nach zweistündiger Autofahrt hatten wir unsere Einstiegsstelle in Hausen i. T. erreicht und statteten alle Kanus mit Verpflegung, Paddel und Sonnencreme, die sich später als dringend notwendig erwies, aus. Schwimmwesten durften natürlich auch nicht fehlen. Als alles bereit war, hieß es dann: „In die Kanus, an die Paddel und einfach nur Spaß haben.“

Die Umgebung und die Donau mit ihrer Artenvielfalt war wunderschön. Das Gefühl auf dem Wasser dahin zu gleiten war toll, auch wenn es durchaus ein paar Stromschnellen gab, die sogar ein Kanu zum Kentern brachten (oder lag es etwa doch an der Bootsmannschaft?) oder uns ein Teppich aus weiß blühenden Wasserpflanzen am Weiterfahren hinderte. Auch wurden wir schon mal von Schwänen, die ihr Nest verteidigten, verfolgt und angegriffen.

In der Mittagspause stärkten sich dann alle für die weitere Fahrt mit Vesper und Kuchen.
Nach 20 km Bootsfahrt wurden die Kanus beim Freibad Sigmaringen wieder auf dem Anhänger verstaut.

Auf einem Grillplatz ließen sich dann alle erschöpft aber glücklich Steaks, Würste, Grillkäse und Stockbrot schmecken.

Das größte Highlight jedoch war eine Bootsrutsche, die fast so abging, wie die Wildwasserbahn auf dem Volksfest.